Das waren die Aktionen im Jahr 2012: (zurück zu den aktuellen Aktionen)

Die Aktionen sind in umgekehrter chronologischer Reihenfolge gelistet. Blättere einfach nach unten an den Anfang des Jahres!

Sonntag 16.12.2012 Greenpeace Auf dem Traunsteiner Christkindlmarkt waren wir mit einer Bude von 13 Uhr bis 20 Uhr voller Spaß, Spiel und Infos mit dabei. Offizielle Seite des Traunsteiner Christkindlmarktes

Werde Baumpate und setze ein Zeichen zum Schutz unserer Buchenwälder!

Dienstag 11.12.2012 Meere

 

Film "Jagdzeit. Den Walfängern auf der Spur" um 19:30 Uhr in der VHS Traunreut.
Eintritt frei. Trailer zum Film


An Bord des Greenpeace-Schiffes Esperanza machen sich 37 'Idealisten' auf eine lange und gefährliche Reise ans südliche Ende der Welt. Sie wollen die japanische Walfangflotte in der Antarktis aufspüren. Japan plant, über 1000 der friedlichen Meeressäuger im Walschutzgebiet im Südpolarmeer zu töten - unter dem Deckmantel der Wissenschaft. Die getöteten Wale landen jedoch in japanischen Restaurants. Die Mannschaft der Esperanza will das verhindern. Mit Schlauchbooten wollen sich die Aktivisten als Schutzschild zwischen Wal und Harpune stellen. Heath, der Sunnyboy aus Florida, der sonst auf einer Luxusjacht arbeitet. Mir, der charmant-chaotische Funker aus Panama. Irene, die schwedische Webeditorin, die beschlossen hat nur noch Sinnvolles zu tun. Sakyo aus Japan, der zu Hause als Landes-Verräter angefeindet wird. Und ein mürrischer Kapitän, der mit besonderem Humor die riesige Verantwortung trägt, die auf ihm lastet. Frank muss die Esperanza nicht nur sicher über das stürmische Südpolarmeer bringen. Es liegt an ihm, die Walfangflotte im endlosen Eisrand zu finden. Japan setzt alles daran, um einer Konfrontation mit der Esperanza auszuweichen. Im Wettlauf mit der Zeit kämpft die Mannschaft mit den Herausforderungen des Eismeeres, Heimweh und Versagensängsten. Und eine Frage wird im unerwarteten Verlauf der Ereignisse immer bohrender: lohnt es sich, für seine Ideale zu kämpfen?
Samstag 08.12.2012 Detox Levi's verseucht amerikanische Flüsse! Wir demonstrieren und informieren in Traunstein.
Heute wurde weltweit gegen die dramatisch Umweltschädigende Produktion von Kleidung in Produktionsstätten von Levis demonstriert. Zuvor hat Greenpeace giftige Chemikalien in den Produktionsabwässern von Levi's-Lieferanten in Mexiko nachgewiesen. Chemikalien finden sich auch als Rückstände in den Textilien. "Levi's nutzt mexikanische Flüsse als Abwasserkanäle", sagt Manfred Santen, Chemie-Experte von Greenpeace. "Weder die Menschen in Mexiko noch die Kunden in Deutschland akzeptieren eine Textilherstellung auf Kosten von Umwelt und Gesundheit." Wir haben uns spontan entschieden, die Menschen in Traunstein auf diesen Skandal hinzuweisen und waren mehrere Stunden in der Traunsteiner Innenstadt unterwegs.

Weitere Hintergründe:

In Abwasserproben von mexikanischen Textilfabriken, die Jeans für Levi's herstellen, hat Greenpeace fortpflanzungsschädigende und für Wasserlebewesen giftige Substanzen gefunden. Dazu zählen Tributylphosphat, Trichlorbenzol, chlorierte Aniline, Weichmacher (Phthalate) und Nonylphenolehoxylate (NPE), die im Abwasser zu giftigem Nonylphenol umgewandelt werden. Das Unternehmen Levi Strauss behauptet jedoch in seinem Nachhaltigkeitsbericht, umweltfreundlich zu produzieren und den Einsatz gefährlicher Chemikalien zu kontrollieren. Das ist Greenwashing pur und entspricht nicht im geringsten der Wahrheit!
Kurzfilm zur Aktion in Dänemark - Senkrecht-Catwalk...
Kurzer eindringlicher Zeichentrickstreifen...
Details und weitere Fotos unserer Aktion...
Update vom 13.12.2012:
Achtung - Erfolg! Levi's lenkt ein und unterschreibt eine Selbstverpflichtungserklärung!

Dienstag 06.11.2012 Wälder

 

Multivisionsshow "Europas wilde Wälder" von Markus Mauthe um 20:00 Uhr im Kurhaus Prien. Der Eintritt war frei. Der Saal füllte sich mit über 110 begeisterten Zuschauern. Über 30 wurden Baumpate und übernahmen somit symbolisch die Patenschaft für eine Buche im Spessart. Werde auch Du Baumpate - kostenlos!
Impressionen von der Show in Prien
Fotosammlung auf Flickr

Samstag 13.10.2012 Gentechnik
 
Ab 10 Uhr waren wir am Traunsteiner Maxplatz "Keine Gentechnik in Lebensmitteln und Tierfutter" und verteilten den neuen Ratgeber "Essen ohne Gentechnik".

Milch, Eier und Fleisch von Tieren, die mit gentechnisch veränderten Pflanzen gefüttert werden, müssen immer noch nicht gekennzeichnet werden. Die Verbraucher lehnen sie ab, haben aber keine Chance, solche Produkte im Laden zu erkennen. Greenpeace bringt mit dem Ratgeber "Essen ohne Gentechnik" schon seit vielen Jahren Licht in dieses Dunkel.

Für die aktuelle Sonderausgabe (09/2012) zu Handelsketten hat Greenpeace 16 große Supermärkte befragt, ob sie gentechnisch veränderte Pflanzen bei der Produktion Ihrer Eigenmarken verwenden und sie dies gegenüber ihren Kunden transparent machen.
Einige kamen und holten sich den neuen Ratgeber.

Montag 13.08.2012 Arktis

 

Multivisionsshow "Arktis - Schatzkammer des Nordens" von Bernd Römmelt um 20:30 Uhr im Konzertpavillon Bad Reichenhall (Open Air) - bei Regen in der Konzertrotunde - Eintritt frei!
Die Konzertrotunde war voll besetzt; die Stimmung war super. Danke an Bernd für die tollen Bilder und danke an alle, die gekommen sind!
Donnerstag 02.08.2012 Wälder
 
Multivisionsshow "Europas wilde Wälder" von Markus Mauthe um 21:00 Uhr im Strandbad Prienavera in Prien Open Air - Eintritt frei!

 
Samstag 21.07.2012
Meere
Wir protestierten gegen die Erdölbohrung von Shell in der Arktis - direkt an den Tankstellen:

Heute besuchten wir einige Shell-Tankstellen und übergaben den Betreibern eine Infomappe mit der Bitte, unser Anliegen an die Shell-Zentrale weiterzutragen. In Traunstein wurden wir zwar freundlich empfangen; jedoch unter Androhung der Polizei auch gleich wieder des Grundstücks verwiesen. Er könne uns verstehen, Shell müsse ja nicht überall bohren. Aber es sei eine Anweisung von Shell. Diese komme von ganz oben und er wolle keinen Ärger - weder mit seinem Chef noch mit Shell, betonte einer der Mitarbeiter. Wir bleiben am Ball...

Bilder der Aktion und Hintergründe...
Samstag 14.07.2012
Meere
Protestaktion gegen die Ölförderung in der Arktis. Trotz heftigen Regenwetters konnten wir zahlreiche neue Arktisschützer gewinnen.

Weitere Infos ...
Impressionen und weitere Infos zur Aktion in Traunstein
Samstag 13.07.2012
Konsum
Die Greenpeace Jugend führt konsumkritisch durch die Stadt. Über zwanzig Ehrenamtliche Helfer des Traunsteiner Weltladens machten kostenlos mit und bekamen weitere tiefe Einblicke in die Welt des Konsums. Danke an alle Mitmacher und danke für das Engagement für fairen Konsum!
Hintergrund:
Ein Fünftel der Weltbevölkerung verbraucht etwa 80 Prozent der natürlichen Ressourcen. Mensch und Natur werden ausgebeutet auf Kosten derzeitiger und künftiger Generationen. Es geht auch anders. Dies zeigt u.a. unser Spaziergang. Weitere Spaziergänge gibt's wieder ab Herbst. Interessenten melden sich bitte bei
WELTbewusst-Traunstein@gmx.de
Samstag 23.06.2012
Meere
Weltweite Protestaktion gegen die Ölförderung in der Arktis. Wir sind ab 10 Uhr am Maxplatz in Traunstein vertreten. Über hundert brandneue "Arktisschützer" konnten wir gewinnen. Die erste Million Unterschriften wird in einer unzerstörbaren Zeitkapsel im Nordmeer versenkt zur Mahnung, dass die Arktis ein Erbe der gesamten Menschheit ist und eines besonderen Schutzes bedarf.
Weitere Infos ...
Impressionen von der Aktion in Traunstein
Samstag 09.06.2012
Konsum
Die Greenpeace Jugend führt konsumkritisch durch die Stadt. Treffpunkt um 11 Uhr am Lindlbrunnen des Traunsteiner Stadtplatzes.  Komm mit und entdecke die globalen Spuren deines Konsums! Eintritt frei!  Wir freuen uns auf Dich!
Hintergrund:
Ein Fünftel der Weltbevölkerung verbraucht etwa 80 Prozent der natürlichen Ressourcen. Mensch und Natur werden ausgebeutet auf Kosten derzeitiger und künftiger Generationen. Es geht auch anders. Dies zeigt u.a. unser Spaziergang.
Donnerstag, 07.06.2012
Meere
Im Stadtkino Trostberg läuft der Film "Sushi - The Global Catch". Es geht um den Zusammenhang zwischen Sushi-Trend und Überfischung der Meere. Wir sind mit Infos und dem aktuellen Fischratgeber dabei.
Zur Original Filmsite
Zum Stadtkino Trostberg
Aktueller Fischratgeber
Samstag 28.04.2012
Pestizide
Der neue Ratgeber "Essen ohne Pestizide" ist da. Passanten nehmen diesen am Traunsteiner Maxplatz gern entgegen. Es geht um die Gesundheit von Mensch und Natur. Pestizide gefährden den Verbraucher, die Gewässer und auch unsere Bienen, ohne deren Bestäubungsleistung wir nicht überleben könnten. Weg mit den Pestiziden!

Samstag
14.04.2012
Wir protestieren am Traunsteiner Maxplatz gegen Patente auf Leben und sammeln innerhalb weniger Stunden über 120 Protestunterschriften.
Greenpeace ist gegen Patente auf Pflanzen und Tiere.
Infos unter: http://www.no-patents-on-seeds.org/de/aktion/offener-brief-mitglieder-europaeischen-parlamentes-europaeische-kommission
Samstag 24.03.2012 Vortrag "Elektromobilität" am Samstag, 24. März 2012 um 14 Uhr. Mythen und Wahrheit rund um's Thema gab's kostenlos im Rahmen der Traunreuter Energietage. Einige besuchten uns trotz schönen Fahrradwetters. Danke an alle, die sich über das Thema schlau gemacht haben!
Elektroautos müssen sparsam im Verbrauch, aus recyclefähigem Material gebaut sein und mit Ökostrom fahren. Dann geht die Rechnung auch für die Umwelt auf.



Offizielle Seite der Traunreuter Energietage

Plakat als PDF-Datei (ca. 1 MB!)
 
Sonntag 11.03.2012 Jahrestag der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe von Fukushima. Wir sind mit den Gedanken bei den Opfern und Hinterbliebenen der dreifachen Katastrophe. Erdbeben- und Tsunamischäden können behoben werden. Nicht behoben werden kann der dauerhafte Strahlenschaden!
Atomkraft ist ein hochgefährlicher Irrweg! Demonstrieren Sie gegen Atomkraft!

 
Samstag 25.02.2012 Greenpeace-Aktivisten protestieren heute in Süddeutschland gegen die Waldpolitik des Landes Bayern. Dazu haben sie in 24 Innenstädten in Bayern, Hessen und Baden-Württemberg Infostände eingerichtet. Passanten können sich an dem Protest beteiligen und Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) für den Preis der Goldenen Kettensäge nominieren.

Impressionen...
Infos...
Presseerklärung...
 
Dienstag
21.02.2012
Einer der schönsten Buchenwälder steht am Tachinger See. Viele der uralten Buchen haben einen Umfang von mehr als 3 Meter, manche sogar über 4,50 Meter.
Alte Buchen haben unseren besonderen Schutz verdient.
Impressionen vom Waldspaziergang
Mitmachaktion zum Schutz der staatlichen Buchenwälder
Samstag
11.02.2012
Um 18 Uhr am Stadtplatz Traunstein
Solidaritätsmahnwache
"Fukushima ist überall - AKWs jetzt abschalten!"

Die Großdemos in Japan fanden bewusst einen Monat vor dem Jahrestag statt. Denn am Jahrestag wird der vielen Opfer des Erdbebens und des Tsunamis gedacht. Um den  tausenden Opfern der Atomkatastrophe speziell zu gedenken, fanden parallel zu den Großdemos in Japan überall in Deutschland Solidaritätsmahnwachen statt.
Über 50 Menschen zeigten ihr Mitgefühl mit den Opfern der Atomkatastrophe in Japan und kamen trotz klirrender Kälte bei minus 15 Grad zum Stadtplatz.
Danke an alle, die gekommen sind!
Fotos von der Aktion

Mehr Infos auf ausgestrahlt.de
Pressestimmen zur Aktion:
Artikel auf wochenblatt.de...
Das Trostberger Tagblatt berichet...
Die Chiemseenachrichten schreiben...
06.01.2012 Rückblick Greenpeace Deutschland
als PDF-Datei zum Download (knapp 9 MB groß).