Was ist ein SUV? Der Begriff wurde in der Mitmach-Aktion im Februar 2009 von unseren Lesern neu erfunden...

Unter einem SUV versteht man einen Wagen, der optisch an einen Geländewagen angelehnt ist und meist über einen Allradantrieb verfügt. Gleichzeitig orientiert er sich am Fahrkomfort einer klassischen Limousine. Die Abkürzung SUV steht für Sports Utility Vehicle (=Sportnutzfahrzeug; dabei sollte man eigentlich ans Fahrrad denken). Die meisten dieser Wagen sind zudem nur sehr eingschränkt geländetauglich. SUVs werden in der Regel im normalen Straßenverkehr eingesetzt.

Vor allem durch ihr hohes Gewicht haben SUVs der Oberklasse einen sehr hohen Treibstoffverbrauch und damit verbunden sehr hohe CO2-Emissionen. Schwere SUVs verursachen hier oft mehr CO2-Ausstoß als zwei kleine Wagen. Zusätzlich stellen SUVs aufgrund der hohen Fahrzeugfront ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für schwächere Verkehrsteilnehmer dar. Davon sind vor allem Kinder am schwersten betroffen.  

Gerade in Städten ist die Dichte an SUVs am höchsten. Nicht in den Chiemgauer Bergen, sondern in München gibt es die meistens SUVs. Es gibt sicherlich Berufe wie etwa Förster oder Landwirte, die einen Geländewagen benötigen. Aber gerade in den Innenstädten, wo der Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen am höchsten sind, herrscht kein Bedarf für solche Fahrzeuge. Infos und Bilder u.a. aus www.greenpeace.at)
Weitere Infos findest du auf www.greenpeace.at/suv

Bei unsere Mitmach-Aktion forderten wir die Leute auf, uns Ihre eigenen Abkürzungen für  SUV zu senden.
Hier ist das Ergebnis:
sehr umweltschädliches Vehikel
super unvernünftige Vehikel
säuft unverhältnismäßig viel
Saubär unter den Verkehrsteilnehmern
Soll Unverstand verdecken
Saurier unter den Verkehrsteilnehmern
zu schwer und verschwenderisch
sehr unsportlicher vahrer ;-)
schlimmer Umweltverrat